Zyxel Deutschland Forum - Herzlich Willkommen!

Für Support Anfragen nutzen Sie http://support.zyxel.eu oder als Fachhändler http://partner.zyxel.eu
Aktuelle Zeit: Dienstag 17. Oktober 2017, 05:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



 

Forumsregeln


Verehrte Kunden von ZyXEL!

Dieses Forum, ist ein Community Forum "Kunden helfen Kunden".

Wenn Sie einen Fehler in den Produkten von ZyXEL gefunden haben, der sich eindeutig nachstellen lässt, melden Sie diesen bitte dem deutschen ZyXEL Support unter diesem Formular:

http://www.zyxel.com/de/de/support/support_feedback_de.shtml

Wenn Sie ZyXEL Partner sind, können Sie gerne unseren Premium Support kontaktieren.

Wir danken Ihnen und wünschen Ihnen weiterhin viel Spaß mit Ihrem ZyXEL Produkt.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 14:25 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 5
Hi,

habe ein Frage bzgl. Telekom Umstellung auf ALLIP Anschluß. Das Zyxel vmg1312-b30a soll im Bridge Mode laufen und mein Debian Linux Server soll wie bisher die PPPoe Einwahl übernehmen. Habe für den VDSL Anschluss ein zusätzliches virtuelles Interface mit VLAN7 auf eth1 eingerichtet

# add vlan 7 on eth1 - static IP address
auto eth1.7
iface eth1.7 inet static
address 10.0.0.7
netmask 255.255.255.240

in /etc/ppp/peers/provider noch das vlan interface für die Einwahl gesetzt.

plugin rp-pppoe.so eth1.7


Muss ich im Zyxel Modem jetzt noch zusätzlich das Vlan7 Tag unter Menüpunkt Breitband auf der WAN Schnittstelle eintragen, oder reicht es das in Debian auf dem eth1.7 Interface zu aktivieren ?

Gruß,
shredman


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 7. Mai 2017, 16:30 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Ich behandle an einem Telekom PPPoE Anschluss VLAN7 und VLAN8 und die PPPoE Einwahl auch im Router hinter dem VMG und habe dazu VLAN im VMG deaktiviert.
802.1p und q stehen in der Übersicht auf N/A.

Solange Du nur VLAN7 hast, kannst Du es aber auch so wie bei Dir jetzt lassen. Dann kümmert sich VMG um die VLAN Tags und im Router dahinter wird kein eth1.7 mehr benötigt.

Gruß OTTO


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Montag 8. Mai 2017, 08:04 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 5
Das war genau meine Frage. Entweder das VLAN 7 Tagging im Zyxel Modem setzten und dann im Debian Router wie bisher PPPoE über ethx Interface betreiben, oder das VLAN 7 Tagging im Zyxel Modem auf der WAN Schnittstelle deaktivieren, dann im Debian Router aber die PPPoE Einwahl über ein virtuelles ethx.7 Interface betreiben.

Entweder oder, aber nicht auf beiden Geräten das VLAN Tagging aktivieren. Richtig ?

Gruß,
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Montag 8. Mai 2017, 09:17 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Richtig!


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 13:55 
Offline
Support Team Foren Leitung
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 13:51
Beiträge: 8617
Hallo zusammen,

noch eine Anmerkung dazu von mir. Die VMG1312-B30A hat im "Default Modus - Telekom Edition" (Firmware AAEB) das Tag 7 drin im Profil.

Nur wenn Ihr die Zyxel Version (AATO) nutzt ist das VLAN 7 Profil, per Default nicht drin.

Vielleicht hilft dies dem ein oder anderen bei der Einrichtung :zustimmen:


Grüße,

Tobias

_________________
Zyxel Support Campus - Technical Specialist


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:10 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Heißt das, dass ich die AATO.6 problemlos auf das Telekom Gerät aufspielen kann?

Gruß OTTO


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 11. Mai 2017, 15:11 
Offline
Support Team Foren Leitung
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 13:51
Beiträge: 8617
otto58 hat geschrieben:
Heißt das, dass ich die AATO.6 problemlos auf das Telekom Gerät aufspielen kann?

Gruß OTTO



Ja, die Produkte können problemlos umgeflasht werden, hier gibt es keine Sperrungen :)

/Tobias

_________________
Zyxel Support Campus - Technical Specialist


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Samstag 17. Juni 2017, 22:09 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 5
Hi,

ich möchte das Thema noch mal aufgreifen da ich Probleme habe das Zyxel am derzeitigen Telekom ADSL 6000 zu betreiben. Wollte schon mal alles umbauen und im ADSL Bridging Mode betreiben und dann im August bei der Umstellung auf VDSL 50 einfach das WAN Interface auf VDSL Bridging ändern und gut ist. Weit gefehlt. Ich bekomme mit dem Zyxel keine Einwahl mit dem Debian Server via pppoe hin. Das Zyxel WAN Interface habe ich auf ADSL ATM Bridge konfiguriert und es zeigt auch einen erfolgreichen Sync an, der Linux pppoe meldet aber nur timeout waiting for pado packets ???

Schließe ich dagegen wieder das kleine D-Link DSL-312B an klappt die Einwahgl sofort. Der pppoe Daemon ist auf eth1 konfiguriert.

/etc/ppp/peers/dsl-provider

noipdefault
defaultroute
noproxyarp
# replacedefaultroute
hide-password
#lcp-echo-interval 30
#lcp-echo-failure 4
noauth
persist
#mtu 1492
#persist
#maxfail 0
#holdoff 20
debug
plugin rp-pppoe.so eth1
user "xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx@t-online.de"

Der einzige Unterschied zur alten Umgebung ist, das das Zyxel eine eigene IP Adresse hat. Das D-Link DSL-321B hat keine eigene IP Adresse.

Internet <------> DSL-321B [noip] <-----> eth1 10.0.0.1 <------> eth0 [Debian 192.168.1.1]

Internet <------> Zyxel [10.0.0.5] <-----> eth1 10.0.0.1 <------> eth0 [Debian 192.168.1.1]

Irgendwie kommt es mir so vor das der pppoe Daemon nicht kapiert das hinter dem externen eth1 Interface ein Modem im Bridging Betrieb dran hängt. Muss an der pppoe Konfig etwas verändert werden ? Wie gesagt, der Sync und somit die WAN Konfig muss stimmen da alles grün ist bis zum externen eth1 Interface vom Debian Server.

Wer hat eine ähnliche Konstellation laufen und kann mir ein Tip geben ?

Dateianhang:
wan.JPG

Dateianhang:
lan.JPG

Dateianhang:
firmware.JPG




Danke im voraus.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 07:47 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Ich habe bei ADSL keinerlei praktische Erfahrungen. Ich will nur darauf hinweisen, dass der VMG1312 als Modem laut Versprechung der Telekom mit den Werkseinstellungen "sofort betriebsbereit" am DSL Anschluss ist. Da wird auch nicht zwischen ADSL und VDSL unterschieden.
https://www.telekom.de/hilfe/downloads/ ... 6_2012.pdf

Ich würde es nochmals mit den Werkseinstellungen probieren und auch erstmal einen einfachen PC direkt dahinter hängen.

Gruß OTTO


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 10:03 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 5
Hallo,

leider ist es bei meinem Firmwarestand nicht so, das das Modem nach einem kompletten Reset auf Werkseinstellungen im DSL Mode sofort funktioniert. Der Asssistent fragt nach Einwahlparameter im Routing Modus :o Ich vermute das die aktuellste Firmware das Bridging unterbindet, anders kann ich mir das nicht vorstellen.

Wenn ich das Modem am WAN Interface manuell auf Bridge Mode einstelle bekomme ich zwar einen erfolgreichen Sync aber kein pppoe Discovery, Die Pakete werden einfach nicht angenommen. Ich wüsste nicht was ich sonst noch einstellen sollte damit ein einfacher pppoe passthrough gelingt.

Jun 18 09:48:02 gateway pppd[21782]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
Jun 18 09:48:02 gateway pppd[21783]: pppd 2.4.6 started by root, uid 0
Jun 18 09:48:37 gateway pppd[21783]: Timeout waiting for PADO packets
Jun 18 09:48:37 gateway pppd[21783]: Unable to complete PPPoE Discovery
Jun 18 09:49:42 gateway pppd[21783]: Timeout waiting for PADO packets
Jun 18 09:49:42 gateway pppd[21783]: Unable to complete PPPoE Discovery
Jun 18 09:50:47 gateway pppd[21783]: Timeout waiting for PADO packets
Jun 18 09:50:47 gateway pppd[21783]: Unable to complete PPPoE Discovery
Jun 18 09:51:01 gateway pppd[21783]: Terminating on signal 15
Jun 18 09:51:01 gateway pppd[21783]: Exit.
Jun 18 09:51:02 gateway pppd[22006]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
Jun 18 09:51:02 gateway pppd[22007]: pppd 2.4.6 started by root, uid 0
Jun 18 09:51:37 gateway pppd[22007]: Timeout waiting for PADO packets
Jun 18 09:51:37 gateway pppd[22007]: Unable to complete PPPoE Discovery
Jun 18 09:51:54 gateway pppd[22007]: Terminating on signal 15
Jun 18 09:51:54 gateway pppd[22007]: Exit.


Nachdem ich das Dlink Modem angeschlossen habe kam die Verbindung umgehend zustande

Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22260]: Plugin rp-pppoe.so loaded.
Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22261]: pppd 2.4.6 started by frho, uid 0
Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22261]: PPP session is 5950
Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22261]: Connected to 00:90:1a:a1:0c:da via interface eth1
Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22261]: Using interface ppp0
Jun 18 09:53:16 gateway pppd[22261]: Connect: ppp0 <--> eth1
Jun 18 09:53:17 gateway pppd[22261]: PAP authentication succeeded
Jun 18 09:53:17 gateway pppd[22261]: peer from calling number 00:90:1A:A1:0C:DA authorized
Jun 18 09:53:17 gateway pppd[22261]: local IP address xx.xxx.x.xxx
Jun 18 09:53:17 gateway pppd[22261]: remote IP address xxx.x.xxx.xxx

Es muss am Zyxel liegen. Ich werde mal schauen ob ich wenigstens die Firmware downgraden und hoffe das es mit einer Älteren funktioniert.

Gruß,
Frank


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 11:02 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Du hast eine PN!


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 14:35 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Sonntag 7. Mai 2017, 13:43
Beiträge: 5
Ich habs gelöst :D Ist eigentlich einfach wenn man weiß auf was man achten muss. Eins vorne weg. Das Modem ist definitiv nach dem Werksreset "nicht" Plug & Play am ADSL Anschluß nutzbar, zumindest am alten Telekom DSL Anschluß nicht. Das Modem kommt im Routing Mode und nicht im Bridge Mode daher, der muss erst manuell über das WAN Interface eingestelt werden.

Was noch wichtiger ist sind die Parameter im Abschnitt ATM PVC Configuration.

Dort muss VPI auf 1 und VCI auf 32 gesetzt werden und dann klappt die Einwahl am Telekom DSL Anschlußß sofort.

Dateianhang:
wan-adsl.JPG


Default steht VPI auf 0 und VCI auf 30 und die pppoe Einwahl kommt damit nicht zustande (waiting for PADO Packets)

Das was ich geschrieben habe gilt nur für die alten Telekom DSL Anschlüsse, nicht für einen Tcom VDSL Anschluß !!

Gruß,
Frank


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: zyxel-vmg1312-b30a - VLAN 7 ?
BeitragVerfasst: Sonntag 18. Juni 2017, 14:46 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Sonntag 29. Dezember 2013, 19:07
Beiträge: 78
Ich vermute, Modem per default hat man nur bei der Telekom Firmware.
https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zu ... ecked=true

Die originale Zyxel Firmware hat als default einen Router.

Gruß OTTO


Nach oben
 Profil  
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum


Hubwagen  - Hubtisch  - Hochhubwagen  - günstige Hubwagen  - Hubwagen  - Hubtisch  - Scherenhubtische  - günstige Kehrmaschinen