Zyxel Deutschland Forum - Herzlich Willkommen!

Für Support Anfragen nutzen Sie http://support.zyxel.eu oder als Fachhändler http://partner.zyxel.eu
Aktuelle Zeit: Sonntag 23. September 2018, 23:53

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



 

Forumsregeln


Achtung: Tweaks ist eine Zusatzanwendung, für die ZyXEL keinen Support übernimmt!

Bei Fragen zu Tweaks wenden Sie sich öffentlich an das Forum für Unterstützung.



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Sonntag 25. März 2018, 23:03 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
Hallo ihr lieben.

ich habe mir eine USV von APC modell: Back UPS ES 550
diese ist an meiner 540 angeschlossen und arbeitet auch fleißig.

der sinn einer USV ist hier denke ich klar,
da ich aber nicht nur den 540 nas sondern auch noch 2 weitere 310er habe wollte ich diese gerne
bei einem stromausfall mit abschalten lassen.

ich hatte mir da so mal meine gedanken gemacht,
möglich das dies nicht funktioniert aber vielleicht ist darauf einfach noch niemand gekommen.

und zwar wollte ich Tweaks mit einem Cronjob einbeziehen...
fällt der Strom aus und die USV erreicht einen bestimmten wert, schaltet sich der 540 ab.

doch kurz bevor der wert der abschaltung erreicht wird, soll nun wenn es möglich ist ein Cronjob der auf der,
540 läuft einen befehl an den 310er schicken, der dann den Shutdownbefehl befolgt und sich ebenso abschaltet.

also im besten fall prüft der Cronjob auf dem 540 die restkapazität der USV (macht er ja auch im System)
fällt diese zb auf 49% könnte der 540 eine .sh-datei mit einem befehl ausführen die den 310er abschalten lässt
oder eben eine .sh starten die auf dem 310er läuft und dort ein shutdownbefehl steht.

ist dies nachvollziehbar ?
bzw ist dies machbar ?

liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 11:24 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
viele besucher aber keiner einen ansatz ?

eventuell ist dies ja mit dem Code von sos realisierbar...
der sicherlich umgeschrieben werden müsste, damit der Shutdown per .sh-Script den Nas abschaltet.

Code:
If uname And upass And IP
  errcode.s=OpenURL("http://"+IP+"/zyxel/cgi-bin/weblogin.cgi?password="+upass+"&username="+uname,1)
  If errcode ="({errcode:9})"
    msg.s= OpenURL("http://"+IP+"/zyxel/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown", 1); shutdown lässt die NSA herunterfahren
    PrintN( msg.s)
  Else
    PrintN ("ip = "+IP)
    PrintN ("name = "+uname)
    PrintN ("pass = "+upass)
    PrintN (errcode)
    PrintN("Fehler    Keine Verbindung moeglich")
    Input()
  EndIf
Else
  PrintN("Fehler    User,Passwort und IP pruefen")
  Input()
EndIf


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 27. März 2018, 15:33 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
That script can be quite simple, as there can be no interaction.
Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://<nas>/zyxel/cgi-bin/weblogin.cgi?password=<pass>\&username=<username>
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://<nas>/zyxel/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie

In the startpost here is suggested that the url should be slightly different, with a revision number in it.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 10:43 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
Hey Mijzelf,

ich habe nun eine .sh datei im ordner erstellt mit folgendem Inhalt:
Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=*******&username=admin
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie


diese lasse ich mit:

Code:
<html>
<body>

<?php
echo exec('./bash.sh')."Start Shutdown";
?>

</body>
</html>


starten, allerdings passiert nicht viel, der Nas leuchtet schön weiter vor sich hin.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 15:54 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
What does 'http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=*******&username=admin' in the address bar of a browser give?

And have you run the script from the command line, to look at error messages?


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. März 2018, 22:14 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
wenn ich die Adresse über den Browser eingebe,
dann erhalte ich
Code:
({errcode:9})

Bild

Zitat:
And have you run the script from the command line, to look at error messages?

nein, ich wüsste nicht wie ich das über den Nas machen kann,
ich bin wie beschrieben vor gegangen.

ich erstelle eine datei namens "shutdown.sh"
diese mit dem code gefüllt:
Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=*******&username=admin
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie


die shutdown.sh habe ich dann versucht mit der "start.php" zu aktivieren:
Code:
<html>
<body>

<?php
echo exec('./shutdown.sh')."Start Shutdown";
?>

</body>
</html>


offenbar funktioniert dies so nicht ???


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. März 2018, 12:42 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
rich hat geschrieben:
Code:
({errcode:9})
That seems OK:
Zitat:
Code:
errcode.s=OpenURL("http://"+IP+"/zyxel/cgi-bin/weblogin.cgi?password="+upass+"&username="+uname,1)
  If errcode ="({errcode:9})"
    msg.s= OpenURL(

Zitat:
ich wüsste nicht wie ich das über den Nas machen kann,
Basically you can login over ssh, and execute
Code:
/path/to/script.sh
Problem is to know where your script is.
If you have only one volume, the shares are in /i-data/sysvol/. You can use winscp to browse the tree over ssh. (Assuming you are using Windows).

Another thing, on Linux (and other unixes) you'll have to set the executable bit to be able to run the script this way.
Code:
chmod a+x /path/to/script.sh


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 10:33 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
Hallo Mijzelf

Sorry ich war im Urlaub und hatte keinen zugriff auf den Nas,
ich habe mich in Putty mit den User: root angemeldet und den von dir gewünschten Pfhad rausgesucht.

bei /a14bb776/ handelt es sich um /md0/ warum er dies bei Putty automatisch geändert hat kann ich nicht sagen.

Code:
/i-data/a14bb776/neu/sh # ls
Neuer Ordner  index.php     shutdown.sh
/i-data/a14bb776/neu/sh # chmod a+x shutdown.sh
/i-data/a14bb776/neu/sh # chmod a+x /i-data/a14bb776/neu/sh #
/i-data/a14bb776/neu/sh #


hatte auch versucht den Modus zu ändern leider bekomme ich hier keine bestätigung ob die dateiberechtigung geändert würde oder nicht,
daher habe ich die annahme des dieses nicht funktionierte.

im Anhang habe ich noch weitere Bilder zu den berechtigungen mit WinSCP erfasst
möglich, dass die .sh datei nicht ausgeführt wird, weil es der falsche besitzer ist !?

was ich aber nicht verstehe sind die unterschiedlichen Phade, die auf die selben Ziele laufen !?
einmal die md0 und a14bb776 ? wahrscheinlich irgendwas internes oder so.

die shutdown.sh hat folgenden code:
Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=test&username=admin
curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/remote_help-cgi?type=backdoor
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie

errcode.s=OpenURL("http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=test&username=admin="+uname,1)
If errcode ="({errcode:9})"
msg.s= OpenURL("http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown", 1);
PrintN( msg.s)


liebe grüße


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 22:19 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
rich hat geschrieben:
die shutdown.sh hat folgenden code:
The script should end after 'rm /tmp/sessioncookie'. The rest is (I think) Visual Basic, and not valid shell script.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 23:32 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
ja das ist mir bewusst, doch auch mit dem code bleibt der Nas eingeschaltet.

Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=test&username=admin
curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/remote_help-cgi?type=backdoor
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie

du fragtest nach dem genauen verzeichnis für die .sh datei , die habe ich gepostet.
wie sehen denn die Rechte aus?

sollte es denn so funktionieren oder habe ich etwas vergessen ?
die eingabe der befehle macht schon sinn und sollte gehen, es scheint aber dass der Befehl nicht ausgeführt wird
und der Nas nicht weiß was er damit anfangen soll.

liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 09:29 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
vielleicht mache ich auch das einfach falsch, also

ich habe in einem Ordner auf dem Nas mit 2 dateien:

1) index.php
2) shutdown.sh

index.php
Code:
<html>
<body>

<?php
//$output = shell_exec('ls -lart');
//echo "<pre>$output</pre>";

$output = shell_exec('./shutdown.sh');
echo "<pre>$output</pre>";
?>

</body>
</html>


shutdown.sh
Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=test&username=admin
curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/remote_help-cgi?type=backdoor
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie


in dem ich also die Index.php starte, soll damit die Shutdown.sh ausgeführt werden und der Nas sollte Herunterfahren.
in Tweaks (Crond) kann ich die Shutdown.sh automatisiert starten lassen zb um 23:15uhr.
Code:
15 23 * * 5 wget -q -O /dev/null http://localhost/MyWeb/neu/shutdown.sh


richtig so?


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 10:04 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
rich hat geschrieben:
wie sehen denn die Rechte aus?

Good.
Zitat:
es scheint aber dass der Befehl nicht ausgeführt wird

First step of investigation is always to execute it manually. It will tell you if it is a valid script, and if it throws errors.
Code:
cd  /i-data/a14bb776/neu/sh
./shutdown.sh

Zitat:
in Tweaks (Crond) kann ich die Shutdown.sh automatisiert starten lassen zb um 23:15uhr.
Code:
15 23 * * 5 wget -q -O /dev/null http://localhost/MyWeb/neu/shutdown.sh

richtig so?
No. That line will try to download shutdown.sh, if it is accessible by that url. The command is simply
Code:
15 23 * * 5 /i-data/a14bb776/neu/sh/shutdown.sh
That will execute the script friday 23:15


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 13:07 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
Zitat:
First step of investigation is always to execute it manually. It will tell you if it is a valid script, and if it throws errors.

Code:
root@nsa310:/i-data/a14bb776/neu/sh# ./shutdown.sh
-sh: ./shutdown.sh: /bin/sh^M: bad interpreter: No such file or directory

root@nsa310:/i-data/a14bb776/neu/sh# ls
index.php  shutdown.sh

hab das auch noch einmal mit /md0/ versucht, aber auch hier der gleiche fehler.

Code:
root@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$ ./shutdown.sh
-sh: ./shutdown.sh: /bin/sh^M: bad interpreter: No such file or directory

root@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$ ls
index.php  shutdown.sh

Datei oder Verzeichnis existiert nicht ???
wenn ich das verzeichnis aber mit "ls" aufliste , wird diese doch angezeigt !
:denk:

############################################################################################################################################

im internet steht, man kann das Script in Putty mit: root@nsa310:/i-data/14bb776/neu/sh# bash shutdown.sh ausführen.

Code:
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN">
<html><head>
<title>302 Found</title>
</head><body>
<h1>Found</h1>
<p>The document has moved <a href="/r49435,/adv,/index.html?type=backdoor">here</a>.</p>
<hr>
<address>Apache/2.2.9 (Unix) mod_ssl/2.2.9 OpenSSL/0.9.8o PHP/5.4.12 mod_wsgi/2.4 Python/2.6.2 Server at nsa310 Port 80</address>
</body></html>
({errcode:3})

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//IETF//DTD HTML 2.0//EN">
<html><head>
<title>302 Found</title>
</head><body>
<h1>Found</h1>
<p>The document has moved <a href="/r49435,/adv,/index.html?c0=shutdown">here</a>.</p>
<hr>
<address>Apache/2.2.9 (Unix) mod_ssl/2.2.9 OpenSSL/0.9.8o PHP/5.4.12 mod_wsgi/2.4 Python/2.6.2 Server at nsa310 Port 80</address>
</body></html>

rm: cannot remove `/tmp/sessioncookie': No such file or directory
root@nsa310:/i-data/md0/neu/sh#
:wand:

vielleicht kannst du mit den Informationen mehr anfangen.

############################################################################################################################################

nach etwas rumprobiere wird die .sh nun ausgeführt, ich habe deinen anfangs code genommen:

Code:
#!/bin/sh

curl --cookie-jar /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/weblogin.cgi?password=test\&username=admin
curl --cookie /tmp/sessioncookie http://nsa310/r49435,/adv,/cgi-bin/zysh-cgi?c0=shutdown
rm /tmp/sessioncookie

mit Putty als Admin eingeloggt
Code:
admin@nsa310:~$ cd /i-data/md0/neu/sh/
admin@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$ shutdown.sh
-sh: shutdown.sh: command not found

admin@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$ bash shutdown.sh
: command not found
({errcode:9})({
zyshdata0: [

],
errno0:0,
errmsg0:'OK'
})
admin@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$


und der Nas fährt Herunter ! :fg:
das gleiche mit dem Reboot befehl !

jetzt wüsste ich nur noch gerne wieso das nur mit dem bash shutdown.sh befehl geht
und trotzdem aber sagt : command not found: ?

der Crondbefehl müsste dann ja auch etwas anders aussehen nehme ich mal an
und der PHP Code um die datei zu starten müsste demnach auch etwas abgeändert werden,
allerdings weiss ich nicht wie das dann aussehen soll. :?: :denk:

und vielen dank für deine hilfe bisher :)
liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Dienstag 10. April 2018, 21:32 
Offline
Open Source Hero

Registriert: Dienstag 24. Juni 2008, 10:33
Beiträge: 2274
Zitat:
Code:
root@nsa310:/i-data/a14bb776/neu/sh# ./shutdown.sh
-sh: ./shutdown.sh: /bin/sh^M: bad interpreter: No such file or directory

Your script has Windows line endings. The shell can't handle that. You have to convert it. In Windows PsPad can do that. Somewhere in the menu you can choose for Windows, Mac or Unix line endings, you need Unix.
Zitat:
vielleicht kannst du mit den Informationen mehr anfangen.

Not really. You get a redirect from the NAS, but I don't know why. I *think* the Windows line ending is added to the url, which causes the webserver to react this way, but the underlying reason is inclear.

Zitat:
Code:
admin@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$ shutdown.sh
-sh: shutdown.sh: command not found

If an executable is not in the PATH (echo $PATH), you have to specify the location. If it's in the current directory that is
Code:
./shutdown.sh


Zitat:
jetzt wüsste ich nur noch gerne wieso das nur mit dem bash shutdown.sh befehl geht

Bash is in the PATH, and so it can be executed. It searches for shutdown.sh in the current directory, and executes it.
BTW, if you put 'bash shutdown.sh' in cron, it will fail again, because bash is in /opt/bin/ or /ffp/bin, which is not in the path for cron. You have to either specify the full path (/opt/bin/bash /path/to/shutdown.sh)
Zitat:
und trotzdem aber sagt : command not found: ?
That's not clear to me too. The script contains 3 commands (2*curl, and 1*rm), which are all executed.
You can 'debug' the script using
Code:
bash -x shutdown.sh


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: USV - Nas abschalten via Tweaks ?
BeitragVerfasst: Mittwoch 11. April 2018, 14:41 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Donnerstag 20. Dezember 2012, 19:24
Beiträge: 60
Wohnort: Kiel
Zitat:
Your script has Windows line endings. The shell can't handle that. You have to convert it. In Windows PsPad can do that. Somewhere in the menu you can choose for Windows, Mac or Unix line endings, you need Unix.

Ich habe die .sh datei mit dem programm PSPad geöffnet und unter "Format -> Unix (LF)" eingestellt.
komische Zeichen habe ich nicht entdecken können, ich habe die Datei trotzdem unter Unix gespeichert.

Code:
root@nsa310:/i-data/a14bb776/neu/sh# ./shutdown.sh
({errcode:9})({
zyshdata0: [

],
errno0:0,
errmsg0:'OK'
})
admin@nsa310:/i-data/md0/neu/sh$
und es funktioniert (mit Putty) :mrgreen:

desweiteren habe ich in der Shutdown.php folgenden code verwendet:
Code:
<?php
  system("./shutdown.sh");
?>
und auch hier fährt der Nas Herunter :mrgreen:

aber! system() gibt die errcode & zyshdata0: [...] daten aus....

im netz steht man soll exec() anstelle system() verwenden, da exec keine ausgabe erstellt.
allerdings reagiert der Nas auf exec("./shutdown.sh"); nicht

gibt es hier die möglichkeit die ausgabe von system() zu unterdrücken ?

liebe grüße


Nach oben
 Profil  
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot], Google Adsense [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum


Hubwagen  - Hubtisch  - Hochhubwagen  - günstige Hubwagen  - Hubwagen  - Hubtisch  - Scherenhubtische  - günstige Kehrmaschinen