Zyxel Deutschland Forum - Herzlich Willkommen!
http://www.zyxelforum.de/

NAS542 RAID Migration möglich?
http://www.zyxelforum.de/viewtopic.php?f=293&t=11361
Seite 1 von 1

Autor:  chh [ Sonntag 8. Januar 2017, 19:26 ]
Betreff des Beitrags:  NAS542 RAID Migration möglich?

Hallo zusammen,

ich denke darüber nach ein NAS542 mit 2 Festplatten zu kaufen, diese möchte ich zunächst im RAID1 betreiben.
In Zukunft ist dann der Kauf von weiteren Festplatten geplant.
Ist es dann möglich das RAID1 in einen RAID5 umzuwandeln?

Danke im Voraus.

Christian

Autor:  casati [ Montag 9. Januar 2017, 00:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

Zitat:
Ist es dann möglich das RAID1 in einen RAID5 umzuwandeln?

NEIN!

Entweder SOFORT auf RAID5 gehen (NICHT möglich mit NUR zwei Platten) - oder (besser) dann mit zwei weiteren Platten auf RAID10 gehen.

Ist sicherer, schneller und macht weniger Ärger im Fehlerfall.

Beste Grüße

Autor:  klomann [ Montag 9. Januar 2017, 07:48 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

Naja...Raid1 nach Raid5 ist nun kein Hexenwerk...
http://www.gtkdb.de/index_7_1013.html
Raid5 mit nur 2 Platten geht auch das ist dann halt ein Raid0 ohne Parity...

Ob das sinnvoll ist :weissnix:

Autor:  casati [ Montag 9. Januar 2017, 20:31 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

Zitat:
Naja...Raid1 nach Raid5 ist nun kein Hexenwerk...

Na ja ...

Im ZYXEL Handbuch jedenfalls nicht vorgesehen - und also mit Bordmitteln für "normale" Nutzer nicht möglich.

RAID 10 ist außerdem gegenüber RAID 5 vorzuziehen, da es mehr Sicherheit bei eventueller Wiederherstellung bietet.

Beste Grüße

Autor:  kmussfeldt [ Donnerstag 12. Januar 2017, 12:16 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

klomann hat geschrieben:
Raid5 mit nur 2 Platten geht auch das ist dann halt ein Raid0 ohne Parity...


Soso, was man nach über 20 Jahren in der IT hierhinzulernen kann :lol:

Und ich dachte immer das interessante ist bei Raid 5 das Block Striping über mindestens 3 Platten. Wie das mit 2 Platten gehen soll, oder was das mit Parity zu tun hat, komm ich jetzt nicht drauf.

Autor:  klomann [ Donnerstag 12. Januar 2017, 15:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

Machs doch mal mit mdadm...geht :)
Hier ist dazu (alter) Lesestoff http://de.comp.os.unix.linux.misc.narki ... n-sinnvoll

Weißt du, wie man beim HP Microserver vom 5. SATA-Port bootet, wenn man das onboard-Raid nicht nutzen will? Das geht nämlich nicht so einfach...
Lösung: Im BIOS für SATA-5 ein RAID0 mit einer Platte einstellen...

Da lernste auch nach 100 Jahren nochwas :respekt:

Autor:  kmussfeldt [ Donnerstag 12. Januar 2017, 16:11 ]
Betreff des Beitrags:  Re: NAS542 RAID Migration möglich?

Cleveres Kerlchen :pirat: ,

Nur Raid 0 hat keine Fehlerkorrektur (Parität) und kann auch keine bekommen. Und was ich sagen wollte, es sieht halt so aus wie ein Raid 0, ist es aber nicht, da die Platten aneinandergehängt werden, wo hingegen bei Raid5 die Daten in Stripeset aufgeteilt werden und zusätzlich ein Paritätsbit geschrieben wird :anleitung:

Deswegen ist das Ergebnis auch anders. Raid 0 ca Grösse Disk1 + Disk2 während Raid5 (mit 2 Platten) Grösse kleinste Platte - Grösse der Paritätsbits (was bei grossen Systemen durchaus in den Gigabytebereich und mehr gehen kann). Also selbst ein als Diskausfall simuliertes :wand: Raid5 hat nicht die volle Kapazität der beiden Einzelplatten. Und von Raid würde ich bei beiden schon mal gar nicht sprechen.

Aber vielen Dank, für die Info, wusste ich wirklich nicht, dass das zumindest mit mdadm geht, bin mir aber auch nicht sicher, ob ich danach gesucht hätte und noch weniger, dass ich das in der beruflichen Praxis einsetzen kann oder werde :roll:

Vor allem wenn man bedenkt, dass 2TB-Platten im Consumerbereich ca. 50 Euro kosten, glaube ich auch nicht, zu Hause.

Seite 1 von 1 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
http://www.phpbb.com/