Zyxel Deutschland Forum - Herzlich Willkommen!

Für Support Anfragen nutzen Sie http://support.zyxel.eu oder als Fachhändler http://partner.zyxel.eu
Aktuelle Zeit: Dienstag 16. Januar 2018, 11:51

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



 


Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen  Beitrag ist gelöst
BeitragVerfasst: Donnerstag 10. Januar 2013, 22:22 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 22:09
Beiträge: 5
Hallo,

ich habe ein NSA 325 mit 2 x 3TB im RAID 1 laufen gehabt. Dann hat sich eine Platte verabschiedet. Jetzt schaffe ich es allerdings nicht die neue Platte mit der alten im RAID laufen zu lassen.

Wenn ich die neue 3TB WD30EZRX rein stecke bleibt der Volume Status auf degraded.
Also hab ich alle Partitionen mit Easeus Partition Master gelöscht und es nochmal probiert immer noch "degraded".
Auch ein klicken auf "reparieren" im WEB Interface bringt nur die Fehlermeldung: " Die Kapazität der Disk muss mindestens so groß sein wie die kleinste Disk des gewählten RAID."

Bei allen weiteren versuchen habe ich immer wieder die Platte bereinigt bevor weiter getestet wurde.

Wenn ich die Platte im Betrieb raus ziehe wird mir Disk 2 als rot (Status LED) angezeigt. Dann Platte bereinigt. Wieder rein gesteckt. Platte steht mit im RAID drinn aber Status: Unknown
Repariert kann in diesem Zustand auch nicht werden. Der Button hierzu feht einfach. Es gibt nur "Volume" löschen.

Herunterfahren-> Platte ausbauen -> Platte bereinigen -> reinstecken -> Hochfahren -> Reparieren -> Fehlermeldung wie oben.
Herunterfahren -> ausstecken -> Platte bereinigen -> reinstecken -> NSA anstecken -> Hochfahren -> Reparieren -> Fehlermeldung wie oben.


Das kann aber nicht sein, da es genau die gleichen Platten sind mit nur 1 Monat unterschied im Produktions Datum.

Was soll ich jetzt noch machen?


Gruß Markus


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Dienstag 15. Januar 2013, 00:59 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 22:09
Beiträge: 5
Laut Support handelt es sich hier um einen Bug mit HDD´s über 2TB Kapazität.

Soll aber mit 4.60 behoben werden.

Markus


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. Februar 2013, 19:57 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Freitag 7. September 2012, 09:26
Beiträge: 71
Klasse, genau das gleiche Problem mit dem gleichen NAS und den gleichen Platten habe ich auch gerade. Nur dass ich gar keine Meldungen bekomme, mehr als ein JBOD-Volumen auf der 2. Platte kann ich nicht erstellen. :evil:

Dann hoffen wir mal, dass das Problem mit der 4.60 auch wirklich aus der Welt geschafft wird und dass die 4.60 auch bald kommt!

Das nächste Mal wird es eine Synology...

Update: Ich habe mir mal die Beta 2 der 4.60 installiert, es hat zwar ewig gedauert, bis es überhaupt mal angelaufen ist, aber jetzt wird das RAID wieder hergestellt. Recht langsam zwar, aber immerhin.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Mittwoch 13. März 2013, 17:01 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 22:09
Beiträge: 5
Servus,

danke für den Hinweis mit der beta.
Geht das einspielen der Beta ohne Probleme?
Dann einfach Platten rein und es sollte starten.
War das zurückspielen erfolgreich?

Edit:

Beta ist drauf und läuft. Widerherstellung nach 40 Min immernoch 0.0% :cry:

Markus


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. März 2013, 14:50 
Offline
interessiertes Mitglied

Registriert: Freitag 7. September 2012, 09:26
Beiträge: 71
Bei mir hat es geklappt, sogar schon 2 Mal (musste eine Platte nochmal tauschen). Und das dauert, unterschätz das nicht. Man darf sich das nicht so vorstellen, dass einfach alle Daten von Platte A auf Platte B kopiert werden und gut ist. Bei der Wiederherstellung werden die Platten auch Block für Block auf Fehler und Inkonsistenzen (Jeder Block der 2. ist einem auf der 1. Platte zugeordnet) anderen überprüft, um auszuschliessen dass eine der beiden defekt ist. Und das dauert bei 3 GB eben ewig, weil Du da sehr viele Sektoren hast. :)


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Donnerstag 14. März 2013, 15:30 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 10. Januar 2013, 22:09
Beiträge: 5
Gerade mal wieder drauf geschaut und es steht "Healthy" im Status :D

Das freut einen doch wenn wieder alles sicher ist.

Danke

Markus


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. April 2013, 18:14 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 17:53
Beiträge: 2
Ich habe 2 WD Platten mit Je 3TB im NSA 325 V4.50
Volume Status : degraded.
Nach dem externen formatieren der betroffenen platte über "reparieren" gibts nur die fehler Fehlermeldung: " Die Kapazität der Disk muss mindestens so groß sein wie die kleinste Disk des gewählten RAID."

Die platten sind baugleich, zusammen gekauft, gleiche serie, die herstellungsnummern lagen nur wenige stück auseinander. ...

Nachdem ich die defekte platte eingeschickt habe kam heute nun eine Fabrikneue !
gleich mal mit S.M.A.R.T. Nachgeschaut ;)

also NSA aus -> platte rein -> hochfahren -> reparieren...
und was passiert?! Fehlermeldung: " Die Kapazität der Disk muss mindestens so groß sein wie die kleinste Disk des gewählten RAID."

GRUMMEL!

nachdem ich jetzt ein FW update auf die Version 4.60 gemacht habe wurde die platte zumindest vom reparieren erkannt und wird nun gerade wieder hergestellt....

ich mag zyxel aber beim flagschiff produkt hätte ich dann doch irgendwie erwartet das die FW so ausgereift ist das solche probleme nicht auftauchen zumal der festplattentyp extra aus der kompatiblitätsliste stammt.

grüße aus berlin


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. April 2013, 19:04 
Offline
Support Team Foren Leitung
Benutzeravatar

Registriert: Montag 3. November 2008, 13:51
Beiträge: 8629
@celestis

Beim besten Willen, aber das kontinuierliche Updaten von neuen HDD´s 2TB, 3TB und nun 4TB kann schonmal zu Fehlern führen, es gibt ein Update welches dies löst.

Ein Degraded Status ist auch nichts schlimmes und i.d.r. auf ein HDD verheddern zurückzuführen.

Hat dein Windows noch nie einen Scan / Überprüfung / Wiederherstellung benötigt?

_________________
Zyxel Support Campus - Technical Specialist


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Donnerstag 18. April 2013, 20:51 
Offline
Hilfesuchender

Registriert: Donnerstag 18. April 2013, 17:53
Beiträge: 2
@[ZyDE] Tobias

ja natürlich ist es toll wenn ein produkt weiterentwickelt wird und mit neueren firmwares neue funktionen dazu kommen und alte verbessert werden. keine frage. Das war einer der gründe warum ich ein NAS von zyxel gekauft habe ...

nur wenn in der Verified Hard Disk List die platten gelistet sind , mit "bis zu 3TB pro platte" geworben wird und es dann mit der aktuellen firmware zu inkompatiblitäten kommt finde ich das durchaus ärgerlich. ein sternchen im sinne von "funktioniert erst mit FW 4.6x" wäre da durchaus angebracht oder?
der bug scheint mit der version 4.60 ja behoben zu sein, zumindest läuft die wiederherstellgung... aktuell 12% ...

[...]es gibt ein Update welches dies löst.[...]
-> ja, erfreulich nur scheinbar ja noch nicht offiziell, denn auf der Zyxel seite ist nach wie vor die 4.50er version angegeben.

zum Degraded Status:
wenn S.M.A.R.T. alarm schlägt, ein low level format der platte nix bringt und die platte "immer kleiner wird" weil zusehens mehr sektoren ausfallen is das sicherlich mehr als ein verheddern der HDD.
der austausch der festplatte im raid sollte dann durchaus möglich sein oder? ;)

>> Hat dein Windows noch nie einen Scan / Überprüfung / Wiederherstellung benötigt?
Scan / Überprüfung : wird 1 mal die woche automatisiert beim booten überprüft.
Wiederherstellung : No Never

by the way.
gibt es zur 4.60 er firmware auch irgendwo ein change log aus dem hervorgeht wo es noch zu änderungen kam?


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Mittwoch 10. Januar 2018, 18:42 
Offline
Mitglied

Registriert: Freitag 28. September 2012, 15:37
Beiträge: 10
Habe mir zwei neue WD Red 4TB gekauft und bin dran die einzubauen, und die grünen 2TB auszubauen.

ffp installiert schon lange, schon länger nicht benutzt.

NSA325 aus, linke Platte raus, 4TB Platte rein, angeschaltet.
-> Ging was nicht, neustart
-> jetzt keine Pakete mehr (Problem mit Mount, hätte wohl besser die rechte anstelle der linken ausgewechselt)
-> Rebuild geht nicht (die grosse Platte sei kleiner als die kleine gemäss Web IF bei Firmware 4.81(AAAJ.1)

nach viel spielen mit mdadm (... fail ... remove ... add) gings dann.
--> immer noch keine Pakete, nicht zum laufen gebracht, cat /proc/mounts zeigt nichts auf sda1, da hätte er wohl das systemroot holen sollen.
--> NEUANFANG, von Vorne.

Nun die Grüne vom rechten Schacht in den linken.
-> Pakete wieder da, aber nur wenn beim Start der rechte Schacht leer ist.
-> im Lauf rechte Platte eingeschoben
-> rebuild start, bricht kurz danach ab.
--> die grüne heisst jetzt sda, die rote sdb
--> fdisk partitionen auf sdb gleich gemacht wie auf sda (identische grösse)
--> neustart
--> beim neustart wurde sdb1 vom typ 8 wieder auf typ83 geändert wie durch zauberhand. (jedes mal, muss wohl so sein)
--> mit dd die Partition sda1 auf sdb1 kopiert, neustart.
--> mdadm (add)
--> jetzt gehts. auch nach reboot.

Was tue ich jetzt? Ich hätte vor nun NSA325 auszuschalten, Grüne entfernen, die rote in den linken Schacht zu setzen und einzuschalten.
--> ob ich dann die pakete habe? (Ich befürchte nicht)
Wenn ich dann die Pakete habe bin ich fast sicher dass ich die zweite rote rechts einschieben kann und ich es zum laufen bringe.

Wenn ich so weit bin, habe ich die beiden alten grünen auf der seite, und bin sicher dass die Daten da mal sicher sind.
==> was tue ich um auf die 4tb zu kommen? mdadm grow? oder zuerst mit fdisk die sda2 und sdb2 auf eine grössere grösse stellen? (ich hätte jetzt ein paar blöcke abstand zur max. grösse gelassen, damit bei späterem Festplattenersatz nicht das Problem der grösse zum tragen kommt.
Oder muss ich dann zuerst auf einer platte die Partition vergrössern und neu syncen, und dann die andere? (Bitte nicht)
Oder sollte ich besser zuerst mdadm ... fail ... remove die grüne entfernen und dann mit grow spielen, und erst wenns geht die neue platte einbauen, oder stehe ich dann wieder da wie am Anfang?

Was war eigentlich mein Problem? das mit den grossen disks? oder hätte ich auch noch grössere einbauen können? was limitiert eigentlich die grösse? (Ich lese nur immer dass 4tb gehen soll)

Wie hätte ich eigentlich vorgehen sollen? (Damit ichs richtig machen kann von anfang an)
Wäre es besser mit meinem ersatz-nsa325 neu zu beginnen, alles zu konfigurieren und dann übers netz rüberzuspitzen? Ich vermute ich muss bei der roten mit mdadm den best. raidverbund aufheben (mdadm stop) und mit fdisk die paritionen löschen, damit ich von Anfang neu beginnen kann. Mit dd die disk zu überschreiben wie andere meinen kann ich mir wohl sparen.

Edit:
Nun ein paar Stunden später:
- nach resync lief alles tip top. Auch nach reboot.
- Allerdings wenn nur eine neue Festplatte eingebaut ist keine Pakete. Auch nicht wenn die Platten links / rechts vertauscht sind.
- Daher habe ich aufgegeben.

Ich habe:
- Beide neuen Platten ins Reserve-NSA325 eingebaut
- Programm heruntergeladen und initialisiert. Problem dabei: Ich habe die Versuchs- Festplatte nicht gelöscht. Keine Möglichkeit vom Programm oder vom Web-IF die Platte zu löschen, da ein offline Volume drauf ist.
- Telnet eingeschaltet, mit root angemeldet, mit fdisk /dev/sda und mit fdisk /dev/sdb alle Partitionen gelöscht und fdisk mit w beendet (damits auch schreibt)
- neu gebootet und nochmals mit dem Programm die NSA325 initialisiert.
- Alle Freigaben erstellt (Recht aufwändig, da kommt mit der Zeit einiges zusammen an Konfiguration)
- Danach mit Windows die Daten hineinkopieren.
- Jetzt 26% des Speicherplatzes verwendet, Resynchronisierung des neu angelegten Raid ist erst bei 7%.
- Mühsam ist natürlich dass Twonkyserver die halbe CPU braucht, um die mp3's einzulesen, und die andere Hälfte smbd.
- Alles in allem recht gut, und ich bin zuversichtlich dass jetzt wieder alles läuft wie's soll.

Detail zur IP Konfiguration:
- Ich habe im Router die statische DHCP so eingerichtet dass das neue jetzt die IP des alten hat, und im Web-IF auch den Domainnamen. Das alte habe ich entsprechend umbenannt und eine neue IP festgelegt. Das habe ich gemacht bevor ich begonnen habe mit den Daten zurückzuschaufeln, damit alle PCs gleich von anfang an das neue nehmen und ich die Zugriffe auf die shares testen kann ohne an den PCs Passwörter einzugeben.

Dennoch ist mir etwas unklar:
- Warum konnte ich nicht einfach die Harddisk wechseln? Is das Problem wohl dass ich mit einer ganz anderen Firmware begonnen habe als die, die jetzt aktuell ist?
- Wird es denn jetzt gehen, wenn mal eine kaputt geht?
- Ist es Usus das zu testen, oder soll man da einfach vertrauen und hoffen? (Gut, Gefährlich war's ja nie, hatte ja immer eine Platte weggesperrt und nur mit der anderen experimentiert) Wenn ich jetzt allerdings beginne zu testen nachdem die Daten drauf sind, riskiere ich wieder von vorne zu beginnen.


Nach oben
 Profil  
 
 
 Betreff des Beitrags: Re: NSA 325 RAID 1 defekte HDD tauschen
BeitragVerfasst: Montag 15. Januar 2018, 01:31 
Offline
Einmalposter

Registriert: Montag 15. Januar 2018, 01:29
Beiträge: 1
Even clicking on "fix" in the WEB interface brings only the error message again? It's quite strange!

_________________
http://skywritingservice.com/blog/arran ... iage-essay


Nach oben
 Profil  
 
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder: Google [Bot]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de


Impressum


Hubwagen  - Hubtisch  - Hochhubwagen  - günstige Hubwagen  - Hubwagen  - Hubtisch  - Scherenhubtische  - günstige Kehrmaschinen